XWir verwenden Cookies für die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Webseite stimmen Sie deren Verwendung zu. Details ansehenWir verwenden Cookies. Wenn Sie weitersurfen stimmen Sie der Nutzung zu. Details ansehen

Niederegger

Lübecker Marzipan von Niederegger

Bekannt ist Lübeck nicht nur für das Tor zum Norden oder für seine geschichtliche Bedeutung, sondern auch für eine kleine Süßigkeit. Das Lübecker Marzipan ist weltbekannt und verhalf Lübeck zum Namen „Marzipanstadt“. Bereits im 16. Jahrhundert wurde in Lübeck Marzipan hergestellt, der jedoch dem Adel vorbehalten blieb. Erst im 18. Jahrhundert hielt Marzipan auch in den Konditoreien Einzug.

Zu den ersten Konditoreien die das beliebte Lübecker Marzipan herstellten, gehörten Maret und Niederegger. Der 1777 geborene Johann Georg Niederegger lernte zunächst im Betrieb von Konditor Johann Gerhard Maret, eröffnete später jedoch seine eigene Firma. Das Familienunternehmen entwickelte sich zu dem bekanntesten Hersteller des Lübecker Marzipans. 1822 zog die Konditorei in das heute bekannte Haus Niederegger in der Breiten Straße, später kamen ein Café und eine Leseecke hinzu. Holger Strait, Geschäftsführer in der 7. Generation, führte 1999 ein Marzipanmuseum im Obergeschoss ein. Der hohe Qualitätsstandard und die unveränderten Grundsätze machen das Niederegger Haus zu einem touristischen Anziehungspunkt. Zahlreiche Besucher haben hier bereits erfahren, warum das Lübecker Marzipan so beliebt ist.